7.-10. Juli Brauereifest

Sommer. Hitze.
Haimhausen vibriert:

Zeit für das große Brauereifest.
Alte Bäume, die einst den Eingangsbereich zum Schlosspark umrahmten, bieten Schatten auf dem Gelände, das die Familie Haniel von Haimhausen alljährlich in einen großen, gemütlichen bayerischen Biergarten verwandelt. Mehr als 400 Jahre gemeinsamer Geschichte mit Haimhausen verbinden: Gartengelände, Brauereihalle und sogar Keller stehen Besuchern aus nah und fern offen.
Am Donnerstag, können sich die Gäste Open Air einstimmen: Entweder live beim Spiel der deutschen Mannschaft im Halbfinale oder bei einem Kino-Bestseller.
Der erste Bürgermeister von Haimhausen Herr Felbermeier eröffnet am Freitag, 8. Juli um 19 Uhr mit dem Fassanstich offiziell das Fest. Schon ab 17 Uhr sind die Familien auf die Gastronomiemeile und den Spielplatz eingeladen. Hüpfburg und Piratenschiff warten auf verkleidete Nixen, Seemänner und Piraten (bitte ohne Schwert). Vom Biergarten aus können die Eltern ihren Nachwuchs im Auge behalten.
Bei Weiterkommen der deutschen Nationalmannschaft wird natürlich das Endspiel live übertragen. An der Torwand werden parallel die Dorfmeister ermittelt. Am Sonntag während und nach dem Weißwurstfrühstück führt Seniorchefin Dörthe Haniel von Haimhausen persönlich in die Jahrhunderte alten Gewölbe unter dem Brauereigelände. Man braucht dazu festes Schuhwerk und Taschenlampen.
Die Band Silvertown, Dr. Ösi und die Chefpartie aus Unterschleißheim und das Duo Alpenpop (ehemals Lari Fari) sorgen an den Abenden für Stimmung. Am Samstag nachmittag lädt die Gemeinde zum Seniorennachmittag bei Musik der Ludwig-Thoma-Musikanten ein. Es wartet dann ein großes Kuchen-Büffet. Für die Bewirtung aller Gäste sorgen die Wirtfamilie Banovic mit einen ganzen Ochsen am Spieß, der Fischerverein mit seinen Steckerlfischen, das Küchenteam des Brauereigasthauses Lohhof mit den beliebten Burgern und ‚Gittis verwunschenes Backstüberl‘. Mit Schuhplatter und Märchentheater für die Kleinen geht am Sonntag das Fest zu Ende.